Search Open/Close
Open/Close Header Details
Search

Facts & Figures

Diving with fun and safety. Worldwide. RSTC Europe: Wir setzen Standards!

Der RSTC Europe – Recreational Scuba Training Council of Europe – ist ein Zusammenschluss der führenden Tauchsportorganisationen Europas. Die Dachorganisation wurde 1994 gegründet und setzt sich seitdem kontinuierlich für die Homogenisierung und Professionalisierung des europäischen Tauchmarktes ein.

Der RSTC World, zu dem auch der RSTC Europe gehört, ist maßgeblich an der Entwicklung von Standards für die Tauchausbildung beteiligt – sowohl für Sport- und Freizeittaucher als auch für Tauchlehrer, Tauchbasen, -schulen und -clubs. Bei der Einführung einheitlicher, verbandsneutraler Minimalstandards sorgte der RSTC Europe als treibende Kraft dafür, dass die international gut etablierten Standards an die verschiedenen Bedürfnisse aller Verbände angepasst werden konnten. Damit wurde und wird bis heute ein besseres Verständnis zwischen den einzelnen Mitgliedsverbänden und deren Organisationen erreicht. Außerdem sind die verschiedenen Tauchbrevets durch die EN- und ISO-Standards besser vergleichbar, was allen Tauchern erhebliche Vorteile bringt. Insgesamt konnte somit eine starke Akzeptanz der Taucherbranche auf europäischer und internationaler Ebene erreicht werden.

Nicht wegzudenken ist der RSTC Europe als federführendes Mitglied der EUF (European Underwater Federation), in deren Arbeit viele Erkenntnisse und Erfahrungen der RSTC-Mitglieder einfließen. Dies gilt sowohl für die Erstellung, Verbesserung und die weitere Bearbeitung der bestehenden Standards als auch für die Konzeption und Durchführung von verbandsneutralen Zertifizierungen. Das gebündelte Fachwissen des RSTC Europe liefert zudem den staatlichen Institutionen wertvolle Hilfe.

Der Verband setzt sich konsequent für die Fortentwicklung und Einhaltung von Ausrüstungs- und Industriestandards ein und arbeitet hier eng mit dem europäischen Komitee für Standardisierung CEN (www.cen.eu) zusammen.

Die Fort- und Weiterentwicklung sicherheitsrelevanter Standards und Bedingungen stehen dabei an erster Stelle, ohne die wirtschaftlichen Aspekte zu vernachlässigen. Der RSTC Europe versteht sich hier als wichtiges Bindeglied zwischen Hersteller und Verbraucher. Neben den Sicherheitsfragen widmet sich der wichtigste europäische Tauchsport-Dachverband in großem Umfang auch dem Thema Umweltschutz, insbesondere dem Schutz der Unterwasserwelt und der Riffe. In regelmäßigem Turnus werden dazu Aktionen und Organisationen beim Umweltschutz unterstützt oder eigene Projekte ins Leben gerufen. Damit trägt der RSTC Europe zur Förderung touristischer und maritimer Interessen bei. Durch seine umfassenden Aktivitäten und der überdurchschnittlich hohen Anzahl ausgebildeter und betreuter Taucher ist er zudem eines der wichtigsten Mitglieder des World RSTC.

Zu den derzeitigen Mitgliedern des World RSTC zählen neben dem RSTC Europe der RSTC USA, der RSTC Canada und der C-Card Japan. Gemeinsam setzen sich diese Verbände für die internationale Anerkennung des Tauchsports und die damit verbundene öffentliche Akzeptanz ein. Dabei stehen für alle Mitglieder des World RSTC die Sicherheitsfragen im Zusammenhang mit der weltweiten Ausübung des Tauchsports im Vordergrund.

Back To Top